Beiträge

WHO is WHO – Der musikalische Part vom Nakar Hotel: Angel García

WHO IS WHO?

Der musikalische Part vom Nakar Hotel

Vor kurzem haben wir beschlossen, Ihnen die super (duper) coole Crew unserer Resident-DJs vorzustellen. Letztes Mal hatten Sie die Gelegenheit, Toni Jimenez etwas näher kennenzulernen und heute freuen wir uns, in Fortsetzung unseres musikalischen Abschnitts ‘Who is Who’ Ihnen Ángel Garcia vorzustellen, einen weiteren DJ, der die Musikwelt des Nakars rockt und Ihnen die frischesten und coolsten Beats beim Drink(s) up! und jeden Sonntag beim Brunch präsentiert.

Ángel Garcia widmet sich seit über 25 Jahren als professioneller Musik-Selector der Musik. Er begann in den späten 80er Jahren in Madrid, seiner Heimatstadt, als DJ aufzulegen, und war dort nicht nur für viele coole Events verantwortlich, sondern kümmerte sich auch etwa 20 Jahre lang um die Leitung seiner eigenen Clubs.

Seit 2012 lebt Ángel Garcia in Palma de Mallorca (zu unserem Glück!), wo er seine Arbeit als Musik-Selector fortsetzt, und gleich nach der Eröffnung des Nakar Hotels im Jahr 2016 bei uns landete.

1. Wer sind Sie, was machen Sie und wann haben Sie sich dafür entscheiden, ein Selector für Musik zu werden?

Ich habe eine Leidenschaft für Musik. Bereits sehr früh habe ich diese Leidenschaft für mich erkannt und konnte sie bis heute entwickeln ¾ sei es als DJ oder als Musikpromoter.

Als Teenager habe ich in jeder freien Minute, die ich hatte, nach Musik gesucht. Es waren eigentlich die innovativen und frischen Musikstile, die mich in dieser Zeit dazu bewegt haben, meine professionelle Karriere im Musikbusiness zu entwickeln.

2. Welches sind Ihre musikalischen Einflüsse? Wir sprechen über die Musik der Vergangenheit und der Gegenwart, die beitrug, Ihren ganz eigenen Charakter zu schaffen. Und was sehen Sie für sich in der Zukunft?

Ende der 80er und Anfang der 90er Jahre begannen die aus den USA stammenden Musikstile wie Break-Dance, Hip-Hop oder Disco Funk neben Synth-Pop, EDM und europäischer Industrial-Musik die Welt in vielerlei Hinsicht zu erobern und diese wurden zu wichtigen Einflüssen, um meinen musikalischen Stil Ton für Ton zu formen.  Aber dennoch sind meine Einflüsse und die Art, wie sie sich auf meinen eigenen Stil auswirken tatsächlich etwas, was sich in viele Richtungen entwickelt, weil ich mich auch von vielen neuen Musikrichtungen beeinflusst sehe, wie zum Beispiel von der Moderne, Nu-Disco oder Jazz. Und all diese Stile fließen zusammen und ermutigen mich, in einer Kabine zu stehen, und einen Einblick von dem allem zusammen, zu produzieren.  Meine Intention ist es, die jahrzehntelange Erfahrung und die unterschiedlichen musikalischen Stile sinnvoll zu nutzen und in die musikalische Sphäre des Nakar einzubringen.

3. Ausgehend von Ihren Einflüssen, was ist Ihre Interpretation des Konzepts von Nakar, wenn es darum geht, eine musikalische Auswahl nach Ihrem Geschmack zu treffen? Wie kombinieren Ángel García und Nakar ihre Kräfte?

Das Nakar Hotel steht für High-End in jedem seiner Bereiche, es wird sich um jedes Detail für seine Gäste gekümmert und bietet uns, den Resident DJs, einen einzigartigen Raum, um sich zu etwas ganz Besonderem zu entwickeln.  Die Lage des Nakars, das Surrounding und die Gastronomie sind wichtige Schlüsselelemente, wenn es darum geht an der Musik zu arbeiten.  Die einzigartige und seltene Kombination von allem macht das Nakar zu einem ganz besonderen Hotel, das seinen Gästen einen unvergesslichen Aufenthalt bereitet.

4. Bei den Musiksessions im Nakar findet ein kommen Menschen aus der Nation und auch international Leute zusammen. Bekommen Sie auch manchmal Feedback, wenn Sie live auflegen?

Seit der Eröffnung im Jahr 2016 war die Musik im gesamten Hotel stets präsent. Und natürlich ist der Großteil der musikalischen Essenzen auf der Dachterrasse zum Leben erweckt worden, wo viele Gäste, die im Hotel übernachten oder auch nur zu Besuch kommen, den DJs eine unverwechselbare Art von Chemie geben, und uns so bei jeder Session jeden Abend viel Spaß bereiten.

5. Was war die beste Musiksession für Sie persönlich in diesem Jahr?

Jede Session ist einzigartig und besonders; Jede Nacht endet auf eine ganz eigene Art und Weise. Ich denke da an 2 oder 3 sehr coole Sessions, jedoch würde ich sie eher für Ihre Einzigartigkeit hervorheben.

6. Das Nakar Hotel hat das Anliegen, eine eigene und starke Identität zu schaffen, die man damit verbindet, dass sich hier um jedes Detail gekümmert wird. Musik ist einer der wichtigsten Bereiche. Was denken Sie über diesen Ansatz (vor allem auf lange Sicht) und welche Botschaft verkörpern Sie mit Ihrer Arbeit?

Die großartige Unterstützung, die das Nakar uns seit seiner Eröffnung gegeben hat, ist absolut positiv und erfreulich. Nakar hat eine gut durchdachte Herangehensweise an die Musik und hat uns die Möglichkeit gegeben, diese vielen Ideen zu entwickeln und umzusetzen, die wir für diesen Ort hatten. Ich habe mich im Nakar wie Zuhause gefühlt und verspüre massive Unterstützung von Seiten des Hotels.